Polarlicht - Komet - Kometen-Reisen - Finnland - Inari - Korpikartano - Komet Panstarrs
POLARLICHTER UND KOMET PANSTARRS

Erlebnisreise nach Menesjärvi/Finnland (Tour-Kennung: KR-01)

Polarlicht über dem Hotel Korpikartano Polarlicht- Reisen Komet McNaught über Kiruna/Lappland. Bildautor:  Mats Holmström. Lizensiert unter der Creative Commons-Lizenz Namensnennung 2.5 US-amerikanisch (nicht portiert).

IMPRESSUM     EMAIL-KONTAKT
© Eclipse-Reisen.de 2012-2013, all rights reserved

Diese Reise ist ausgebucht

EINFÜHRUNG

Polarlichter und helle Kometen sind - neben Totalen Sonnenfinsternisse - die Himmelserscheinungen, welche die Menschen seit jeher am meisten in ihren Bann gezogen haben. Freilich ist es bislang nur sehr wenigen vergönnt gewesen, einen hellen Kometen umtanzt von den Girlanden des Polarlichts zu sehen. Doch genau diese "Once-in-a-lifetime"-Gelegenheit bietet sich Mitte März 2013. Dann wird, so die aktuellen Prognosen der Kometen-Experten, mit Komet Panstarrs ein heller Schweifstern für kurze Zeit den abendlichen Himmel zieren. In Mitteleuropa ist er dann, wenn er am hellsten zu sein verspricht, allerdings eher schwierig in der Dämmerung zu beobachten. Anders ist in sehr hohen nördlichen Breiten, denn von dort aus gesehen steht er Mitte März fast senkrecht über der Sonne und bleibt abends viel länger über dem Horizont. So geht er am 20.03.2013 in Deutschland eine Stunde nach Ende der nautischen Dämmerung unter, im Norden Lapplands aber erst 3 Stunden danach - und bereits in der folgenden Nacht bleibt er ganz über dem Horizont (pdf mit Beobachtungsdaten, 6 kb). Der Zeitraum vom 16. - 23.03.13 verspricht generell die besten Beobachtungsbedingungen. Davor steht Komet Panstarrs zu dicht an der Sonne, danach stört das Licht des fast vollen Mondes erheblich. Nach ausgiebiger Analyse der Gegebenheiten haben wir daher diese ungewöhnliche Sonderreise auf den Zeitraum 15. - 22.03.2013 gelegt. Mit dem Hotel Korpikartano in Menesjärvi haben wir zudem einen idealen Standort gefunden, denn es befindet sich in einer abgelegenen Region Finnisch-Lapplands fernab von störendem Kunstlicht.

Positionen von Komet Panstarrs am 16.03.2013 in Inari (69N/27O) zwischen Sonnenuntergang und Untergang des Kometenkopfes (Minutenschritte). Der Schweif wird fast senkrecht nach oben zeigen. Je nachdem wie lang er ist, bleibt er auch nach Untergang des Kometenkopfes noch einige Zeit sichtbar.

Mitte März ist generell der beste Zeitraum für eine Reise nach Finnisch-Lappland. Zum einen ist die Polarlichtaktivität dann statistisch höher als mitten im Winter, zum anderen ist es tagsüber bereits lange hell, aber nachts noch lange genug dunkel. Es ist um diese Jahreszeit auch nicht mehr allzu kalt, die Tagestemperaturen können bereits nahe des Gefrierpunkts liegen und die Schneehöhe hat mit durchschnittlich 70cm ihr Maximum erreicht. Dennoch ist der März in der Gegend um Inari der niederschlagsärmste Monat in einem ohnehin trockenen Klima. Wir haben die Reise bewusst auf eine Woche angesetzt, um die Chancen auf Polarlichtsichtungen und natürlich Beobachtungen des Kometen Panstarrs zu erhöhen. Obwohl die klimatischen Bedingungen recht gut sind, kann es natürlich immer mal Bewölkung geben, die die Sicht auf den nächtlichen Himmel zeitweise versperrt.

Ihr astronomischer Reisebegleiter steht Ihnen bei allen Fragen rund um Polarlichter oder Sternenhimmel kompetent und freundlich zur Seite. Bei drei thematischen Vorträgen führt er Sie in die Faszination der Nordlichter und Kometen sowie des Sternenhimmels ein. Abends können Sie gemeinsam mit Ihrem Experten auf die Suche nach den Polarlichtern gehen. Wenige Meter vom Hotel entfernt haben Sie auf dem zugefrorenen See Menesjärvi freien Blick nach Westen und Norden sowohl auf Komet Panstarrs als auch auf die Polarlichter. Und wenn es gerade keine Nordlichter zu sehen gibt, tröstet oft ein überwältigender Sternenhimmel.

Tagsüber haben Sie ausführlich Gelegenheit, den nordischen Winter voll auszukosten. Die hoteleigene Ausflugsagentur bietet von geführten Schneeschuh-Wanderungen über Langlauf bis hin zu mehrstündigen Motorschlittentouren alles an, was zu einem gelungenen Lapplandabenteuer dazu gehört.


Winter-Impressionen aus Finnisch-Lappland (Luosto), März 2011.

Wenn es um die Vorhersagen der Helligkeitsentwicklung eines Kometen geht, macht sich seit dem berühmt-berüchtigten Kometen Kohoutek (1973/74) immer eine gewisse Skepsis breit. Tatsächlich sind solch Prognosen immer mit Unsicherheiten behaftet. Es gab Kometen wie Kohoutek, die weit hinter allzu euphorischen Erwartungen zurückblieben. Aber es gab auch Schweifsterne, welche durchaus realistische Erwartungen weit übertrafen; genannt seien Komet West (1976) und vor allem Komet McNaught (2007). Was Komet Panstarrs betrifft scheinen uns die Prognosen recht abgewogen zu sein. Er würde demnach Mitte März 2013 etwa mit dem bekannten Kometen Bennett aus dem Jahr 1970 vergleichbar sein, der damals eine eindrucksvolle Himmelserscheinung war.
Teilnehmer unserer Reise müssen sich ohnehin keine Sorgen machen: Ganz gleich wie sich Komet Panstarrs entwickelt - auf die Polarlichter ist immer Verlass!

Ausführliche Informationen zu Komet Panstarrs finden Sie unter Komet-Panstarrs.de.

REISEVERLAUF

Fr, 15.03.2013: Deutschland - Ivalo - Menesjärvi
Am späten Vormittag (11:45 Uhr ab Düsseldorf bzw. 11:35 Uhr ab Frankfurt) startet Ihr Flug mit Finnair über Helsinki nach Ivalo in Finnisch-Lappland. Nach der Landung um 18:40 Uhr geht es mit unserem Transferbus auf einer landschaftlich reizvollen Strecke über Inari nach Menesjärvi, einem 130 Einwohner-Ort am gleichnamigen See (ca. 1 1/2 Stunden Fahrzeit). Sie checken nun für 7 Nächte im Hotel Korpikartano ein. Nachdem Sie sich etwas frisch gemacht haben, treffen sich alle Teilnehmer zum gemeinsamen Abendessen und Kennenlernen im hoteleigenen Restaurant. Wenn das Wetter mitspielt, steht dann bereits die erste gemeinsame Kometen- und Polarlichtbeobachtung auf dem benachbarten See an.

Polarlichtbeobachtung am Menesjärvi
Polarlichtbeobachtung am Menesjärvi
Sa, 16.03.2013: Ausflug nach Inari
Nach dem Frühstück (Buffet, täglich von 08:00 - 10:00 Uhr) starten wir mit dem Bus zu einem 5stündigen Ausflug (10:00 - 15:00 Uhr) nach Inari, welches ein Zentrum der samischen Kultur ist. Dort nehmen wir u.a. an einer geführten Besichtigung durch das Saami-Siida-Museum teil.
Um 16:00 Uhr treffen sich alle Teilnehmer im Restaurant des Hotels. Ihr Astronomie-Experte wird hier einen einführenden Vortrag zu Komet Panstarrs halten und Sie schon ein bisschen auf die kommenden Tage einstimmen. Das Abendessen findet heute und an den folgenden Tagen (außer 20.03.13, s.u.) um 19:00 Uhr im Restaurant unseres Hotels statt. Danach ist es dunkel genug, um den Kometen und Polarlichter zu beobachten.
So, 17.03.2013: Menesjärvi
Nach dem Frühstück wird Ihr Astronomie-Experte Ihnen von 10:30 - 11:30 Uhr eine Einführung in die Wunderwelt der Polarlichter geben. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Das Mittagessen findet - wie auch an den folgenden Tagen - zwischen 13:00 und 14:00 Uhr im Restaurant des Hotels statt.
Um 15:00 Uhr wird optional ein Ausflug zu einer Rentier-Farm angeboten, bei dem Sie u.a. eine kurze Fahrt im Rentierschlitten unternehmen (EUR 93,- p.P., Mindestteilnehmerzahl 2 Personen, Ende 17 - 17:30 Uhr).
Nach dem Abendessen geht es wieder auf den See zur Beobachtung des Kometen und der Polarlichter.

Rentierschlitten
Rentierschlitten
Mo, 18.03.2013: Menesjärvi
Heute bieten wir Ihnen um 10:00 Uhr optional einen etwa 90minütigen Ausflug auf Langlauf-Skiern an (EUR 60,- p.P., Mindestteilnehmerzahl 2 Personen). Danach dürfen Sie das Equipment für den Rest des Tages behalten und damit auf eigene Faust die Winterlandschaft erkunden.
Nach dem Abendessen ist es wieder Zeit für Himmelsbeobachtungen - entweder zu Fuß oder - optional - mit dem Schneemobil (20:30 - 22:30 Uhr, EUR 110,- p.P., 2 Personen auf einem Schlitten bzw. EUR 145,- bei Alleinnutzung).
Di, 19.03.2013: Menesjärvi
Nach dem Frühstück lädt Ihr Astronomie-Experte Sie von 10:30 - 11:30 Uhr zu einem weiteren Fachvortrag ein. Das optionale Programm beinhaltet heute einen 3stündigen (15 - 18 Uhr) Ausflug zu einer Huskyfarm, inklusive einer einstündigen Fahrt mit dem Hundeschlitten (EUR 165,- p.P., Mindestteilnehmerzahl 2 Personen).
Der Abend gehört dann wieder Komet Panstarrs und den Polarlichtern.

Hundeschlitten
Hundeschlitten
Mi, 20.03.2013: Menesjärvi
Am Vormittag (10 - 12 Uhr) wird optional eine Schneeschuhwanderung angeboten (EUR 60,- p.P., Mindestteilnehmerzahl 2 Personen).
Am Abend erwartet Sie ein ganz besonderes Programm. Das Abendessen findet um 18:00 Uhr in einer zwischen dem Hotel und dem See gelegenen Hütte statt. Danach steht ab 20:00 Uhr die Sauna unten am See zu unserer Verfügung inklusive dem Outdoor-Hotpool, von dem aus Sie den Tanz der Polarlichter beobachten können.
Do, 21.03.2013: Menesjärvi
Heute bieten wir Ihnen am Vormittag (10 - 12 Uhr) optional noch einmal eine Schneemobil-Safari an (EUR 110,- p.P., 2 Personen auf einem Schlitten bzw. EUR 145,- bei Alleinnutzung).
Um 16 Uhr treffen Sie sich mit Ihrem Astronomie-Experten zu einem abschließenden Erfahrungs- und Fotoaustausch. Nach Einbruch der Dunkelheit beginnt zum Abschluss Ihrer Reise die lange Nacht des Kometen - er geht jetzt nicht mehr unter, sondern bliebt bis zum Einbruch des Morgens über dem nördlichen Horizont - vielleicht eingerahmt von Polarlichtvorhängen?

Hundeschlitten
Polarlicht über dem Menesjärvi
Fr, 22.03.2013: Menesjärvi - Ivalo Deutschland
Heute heißt es Abschied nehmen von Lappland. Nach dem Frühstück fahren wir bereits zeitig Richtung Flughafen. In Ivalo legen wir noch einen Stopp ein, damit Sie sich in der einzigen Stadt im hohen Norden Finnlands ein wenig umschauen können. Ihr Rückflug startet um 12:00 Uhr. Am frühen Abend (Düsseldorf 17:55, Frankfurt 18:35) erreichen Sie nach einem Zwischenstopp in Helsinki wieder deutschen Boden. Eine unvergessliche Reise in den Winter Lapplands geht zu Ende. Die Erinnerungen bleiben.

Abendstimmung in Lappland
Abendstimmung in Lappland

INFOS ZU IHRER REISE

Ihr Hotel
Das Hotel Korpikartano liegt 35km südwestlich von Inari am Ufer des Sees Menesjärvi in der gleichnamigen kleinen Siedlung. Am anderen Ufer des Sees beginnt eines der größten noch verbliebenen Wildnisgebiete Europas. Das Hotel verfügt über 70 Betten in unterschiedlichen Räumen. Außer den beiden Hauptgebäuden gehören zur Hotelanlage eine Dinner-Hütte im Kota-Stil für festliche Anlässe, eine Grill-Hütte mit Glasdach, ein Restaurant mit Bar und Terrasse, von der aus man den See überblicken kann und eine Sauna mit einem offenen Hotpool am Seeufer. Zusätzlich gibt es in einem der Hauptgebäude 2 Saunen, welche jeden Abend geöffnet sind.

Hotel Korpikartano Blick in ein Zimmer Das Restaurant Sauna Seesauna mit Hotpool Die Grillhütte Hotel Korpikartano bei Nacht

Impressionen Ihres Hotels. Um die Erläuterungstexte zu sehen, bewegen Sie bitte den Mauszeiger auf das jeweilige Vorschaubild. Durch Mausklick auf das Vorschaubild öffnet sich eine größere Version (720*540 px; ca. 65 kb) in einem separaten Fenster.
Optionale Ausflüge und Aktivitäten
Das Hotel Korpikartano bietet ein recht unfangreiches Programm mit diversen Ausflügen und Aktivitäten an (pdf zum Download, 334 kb). In der Regel gibt es dafür keine festen Anfangszeiten. Wir haben jedoch exklusiv für unsere Gruppe mit dem Hotel für einige besonders beliebte und Lappland-typische Aktivitäten feste Anfangszeiten vereinbart, um sie optimal in unser astronomisches Rahmenprogramm einzufügen. Diese Aktivitäten und ihre Anfangszeiten entnehmen Sie bitte dem Programmablauf weiter oben. Andere Ausflüge sind selbstverständlich auch buchbar; die Anfangszeiten müssen dann individuell vereinbart werden.

PREISE & LEISTUNGEN

Reisetermin:
15. - 22.03.2013
Reisepreis:
EUR 1.675,- p.P. im DZ
EUR 1.955,- p.P. im EZ (Begrenzte Anzahl)
Anzahlung: 20% des Reisepreises mit Erhalt der Reisebestätigung
Restzahlung: Zahlungseingang bis spätestens 30 Tage vor Reiseantritt
Die Buchung eines halben DZ ist möglich, wenn sich ein gleichgeschlechtlicher Zimmerpartner findet.
Im Reisepreis enthalten:
  • Hin- und Rückflug Frankfurt oder Düsseldorf - Ivalo - Frankfurt oder Düsseldorf mit Finnair, jeweils via Helsinki
  • Transfers Flughafen Ivalo - Hotel - Flughafen Ivalo
  • 7x Übernachtungen im Hotel Korpikartano, Zimmer mit DU/WC, Frühstücksbuffet und Abendessen sowie Mittagessen (kein Mittagessen am 16.03.13). Nutzung der Hotelsauna am Abend.
  • Tagesausflug in die Saami-Siedlung Inari mit Bus am 16.03.2012, Dauer 5 Stunden, 4 Stunden Aufenthalt
  • Besuch im Saami-Siida Museum inklusive Führung (englisch oder deutsch)
  • 1x finnischer Saunaabend mit Seesauna und Outdoor-Badezuber, ca. 3-4 Stunden
  • Besuch von Ivalo am Abreisetag
  • Thermo-Leihkleidung für den gesamten Aufenthalt
  • Astronomische Fachbegleitung inkl. astronomischer Fachvorträge
  • Infomaterial zum Polarlicht
  • Infomaterial zu Komet Panstarrs
  • Aktuelle Infos zum Thema "Polarlicht"
  • Tägliche Polarlichtvorhersage
  • Pro Zimmer eine Überraschung von Eclipse-Reisen.de
Nicht enthalten:
  • Anreise nach Frankfurt bzw. Düsseldorf
  • Optionale Ausflüge
  • Sonstige Mahlzeiten, Getränke und Trinkgelder
  • Ausgaben persönlicher Natur
  • Reiseversicherungen
  • eventuelle Kerosinzuschläge
Ablaufänderungen der Ausflüge, Besichtigungen und Beobachtungsprogramme bleiben vorbehalten.
Teilnehmerzahl: min. 12, max. 16 Personen
Die Reise ist ausgebucht.

WICHTIGE HINWEISE

Reisepapiere:
Da Finnland zum Schengen-Raum gehört, benötigen deutsche und österreichische Staatsangehörige zur Einreise lediglich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Staatsbürger anderer Nationalitäten informieren sich bitte bei Ihrem Auswärtigen Amt oder bei der jeweiligen Botschaft über die für sie gültigen Einreise-Bestimmungen.
Reisesicherheit:
Informationen zur Sicherheitslage in Ihrem Reiseland erhalten Sie auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes.
Reisegesundheit:
In Finnland muss man sich um seine Gesundheit prinzipiell keine großen Sorgen machen. Allerdings erwarten Sie in Lappland auch im März nachts u.U. arktische Temperaturen von unter -20 Grad, die gefühlten Temperaturen können bei windigem Wetter noch weit unter den genannten Werten liegen. Hypothermie ist daher bei unzureichender Ausrüstung eine ernst zu nehmende Gefahr. Längere Ausflüge in die Wildnis sollten nur in organisierten Gruppen unternommen werden. Informationen zum Thema Hypothermie gibt es z.B. bei Onmeda.de.
Versicherungen:
Wir legen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung (RRV) nahe. Diese sollte sofort nach Buchung abgeschlossen werden. Wir empfehlen Ihnen dringend den Abschluss einer Auslandskranken- und Krankentransportversicherung, am besten als Komplettversicherung, die z.B. auch Reiseunfall-, Reisegepäck- und Reisehaftpflicht-Versicherung enthält. All diese Versicherungen können im Unterschied zur RRV noch bis unmittelbar vor Reiseantritt abgeschlossen werden. Gerne übernehmen wir die Buchung Ihrer gewünschten Versicherung für Sie.
Alle o.g. Reiseversicherungen können Sie aber auch über unseren Versicherungsservice unter Reisestornoschutz.de bequem online buchen. Dort können Sie sich auch vorab über die Angebote der ELVIA, Europäischen Reiseversicherung und der Hanse-Merkur informieren.
Reisepreis-Sicherungsschein:
Ihren Reisepreis-Sicherungsschein stellt die Top-Nord GmbH, Ortsstr. 11a, 91466 Gerhardshofen, welche Veranstalter dieser Reise im Sinne des Reiserechts ist.